Der entscheidende Schritt zum Kunstrasen!

Der entscheidende Schritt zum Kunstrasen!

Gustav-Wegner-Stadion Frauen - Oberliga ... 03.06.2015

PRESSEMITTEILUNG

Northeim. Am heutigen Dienstag, den 02. Juni 2015 haben die Stadt Northeim und der FC Eintracht den Nutzungsvertrag für das Gustav-Wegner-Stadion um 25 Jahre verlängert!


Diese Verlängerung der Bewirtschaftung des Stadions durch den Verein war notwendig um weitere Mittel für den Bau eines dringend notwendigen Kunstrasenplatzes vom Landes-sportbund Niedersachsen zu bekommen.
Der Eintracht Vorsitzende, Wolfgang Hermann sowie sein Stellvertreter Hartmut Denecke unterzeichneten den richtungsweisenden Vertrag gemeinsam mit dem Bürgermeister der Stadt Northeim, Herrn Hans-Erich Tannhäuser.

Für den Northeimer Fußball stellt dieser Vertrag einen Quantensprung dar!

Jetzt können alle notwendigen Maßnahmen kurzfristig umgesetzt werden, um bereits im kommenden Winter Trainingsmöglichkeiten zu haben, die dem Zukunftskonzept der Vereine, FC Eintracht und JFV Northeim, entsprechen.

Die Northeimer Fußballer vom FC Eintracht und vom JFV Northeim danken im Besonderen dem Bürgermeister und der Verwaltung der Stadt Northeim, aber auch den Damen und Herren des Stadtrates, die dieses Projekt immer in ihren Möglichkeiten unterstützt haben.

Baubeginn für den Kunstrasenplatz soll bereits im Monat Juli sein, damit mit Beginn der dunklen Jahreszeit ab Ende Oktober alle Leistungsmannschaften endlich die Trainings-bedingungen vorfinden, die sie schon seit Jahren verdienen!


Northeim, den 02.Juni 2015



Für Rückfragen:
Hartmut Denecke, 2. Vorsitzender, Abteilungsleiter Herrenfußball sowie Manager der Oberligamannschaft Mobil: 0151 12201436 oder e-mail: h.denecke@gmx.de

Zur Projekthomepage

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.