Punktetteilung zum Auftakt in die Oberligasaison

Punktetteilung zum Auftakt in die Oberligasaison

Frauen - Oberliga 02.09.2019

FC Eintracht Northeim - ESV RW Göttingen 1:1(0:1)

1. Frauen. Mit einem Unentschieden endet die erste Oberligapartie der Northeimer Vereinsgeschichte. Der Gast vom ESV RW Göttingen zeigte sich erwartungsgemäß als starkes und erfahrenes Oberligateam. Die Punkteteilung stellt ein gerechtes Ergebnis einer guten und fairen Partie dar.

"Ein gutes Fußballspiel, mit Tempo und Intensität, von beiden Teams. Ich glaube wir haben heute einen Gast aus Göttingen erlebt, der nicht umsonst in den letzten Jahren Erfolgreich in der Oberliga gespielt hat. Ein erfahrenes Team, kompliment an meinen Kollegen Kevin Martin."so Northeims Trainer Florian Becker, der über das Ergebnis sagt:"Ich denke über 90 Minuten gesehen ein gerechtes Ergebnis. Göttingen in der ersten Hälfte mit Vorteilen und wir eben in der zweiten Hälfte. Wir mussten die Nervösität des Neulings erstmal ablegen und ins Spiel finden. Ich bin zufrieden, auf dieser Leistung kann man Aufbauen! Wir sind sowohl im Pokal als auch in der Liga zum Auftakt ungeschlagen, das ist ein guter Start."so der Coach.

Das Spiel von beginn an mit sehr viel Tempo und guten Szenen auf beiden Seiten. Die erste Großchance für Northeim durch Bockhorst(8.Min), gefolgt von Ruez(10.Min), deren Ball auf der Linie geklärt werden kann. Auf der anderen Seite sind die Gäste durck Müller(10.Min) deutlich efektiver und treffen zum 0:1. Die Gäste wirken routiniert und eingespielt. Das Spiel zu jederzeit intensiv aber sehr fair geführt. Northeim in der zweiten hälfte des ersten Durchgang verunsicht und zurückhaltender als in der ersten Viertelstunde. Die Führung für den ESV zur Halbzeit verdient. Die Gäste spielen das hier in Favoritenmanier. Hinten sehr sicher und vorne durch Wedemeyer und Wochnik immer wieder brandgefährlich.

Nach der Pause eine Umstellung im Northeimer Spiel. Die Gastgeber nurn selbstbewusster und mit guten Abschlussmöglichkeiten. Es dauert bis zur 66. minute ehe der zu diesem Zeitpunkt verdiente Ausgleich fällt. Die Eintracht nun mitten im Spiel. Chancen auf beiden Seiten, Northeim hinten mit Glück bei einem Lattenschuss der Gäste und vorne in der 83. Minute fast mit dem Führungstreffer, die Gäste klären wieder auf der Linie. Ein Tor sollte, in der für die Zuschauer über 90 Minuten interessanten Partie, jedoch nicht mehr fallen.

Eine gerechte Punkteteilung steht am Ende auf dem Spielbericht und spiegelt den Spielverlauf wieder. Der ESV mit Routine zum Auswärtspunkt und die Eintracht zum Auftakt mit einem Punktgewinn.

Für die Eintracht geht es am nächsten Sonntag wieder im heimischen Gustav-Wegner Stadion um Punkte, zu Gast ist der HSC Hannover. Anpfiff der Partie um 11 Uhr. Mit der nun abgelegten Nervösität sicher ein interessantes Spiel.

 

Foto: Antje Ruez - Janett Wochnik und Anna-Lena Riedel, beide ehem. FF USV Jena

FC Eintracht

1 : 1

ESV RW Göttingen

Sonntag, 1. September 2019 · 11:00 Uhr

Frauen Oberliga Niedersachsen Ost · 02. Spieltag

Zuschauer: 112

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.