Frauen verpassen vorzeitige Meisterschaft

Frauen verpassen vorzeitige Meisterschaft

Frauen - Oberliga 22.05.2016

Eine unnötige Niederlage beim direkten Verfolger bringt Saisonfinale am letzten Spieltag

Bezirksliga. Ein 3:2 Heimsieg für den ESV RW Göttingen hält die Meisterschaft weiter offen. Die Eintracht vertagt durch grobe Nachlässigkeiten vor dem Tor die Meisterschaftsentscheidung auf den letzten Spieltag.

"Wenn Du schnell 2:0 in Führung gehst und die weitere Riesenchancen nicht nutzt, ist es im Fussball oft so, dass Du hinten einen rein bekommst. Verdient oder nicht, danach fragt im Nachhinein keiner mehr. Und genau das ist uns heute passiert!" war Northeims Trainer Florian Becker sichtlich enttäuscht nach dem Abpfiff. Und was er damit meinte konnten die Zuschauer in den 90 Minuten von aussen beobachten. Ein Tabellenführer der eigentlich schon sicher gewonnen hatte und von den Chancen zur Halbzeit mit 4:0 in Führung liegen muss und ein Verfolger der mit wenig Aufwand und hoher Effektivität auf einmal den Anschluss und die Führung schafft.

Aber der reihe nach. Northeim mit Blitztstart. Ganze 12 Sekunden dauerte die Partie bis zum 0:1 durch Ruez. Northeim mit klarem Willen und den nötigen Mitteln. In der 4. Min Kahle zum 2:0. Die Partie schien zu diesem Zeitpunkt schon entschieden. Dunkel in den Folgeminuten mit zwei 100% Torchancen. In der 28. Min dann die erste Großchance für die Gastgeber. Northeim lässt die Göttinger nun mehr ins Spiel kommen, bis zur Halbzeit bleibt es jedoch beim 2:0.

In der zweiten Hälfte Northeim wieder drückend, man verpasst es jedoch den Deckel drauf zu machen. Und so kommt es in der 56. Minute wie es kommen musste. Das 1:2 durch Schulze mit einer Flanke die glücklich in den langen Pfosten und im Anschluss im Tor landet. Northeim kurz schockiert jedoch in der 62. Minute mit der nächsten Riesenmöglichkeit durch Ruez. Aber vorne bekommt es die Eintracht einfach nicht zu Ende Gespielt. Northeim kann die vielen Konter nicht nutzen und so fällt in der 80. Minute der Ausgleich. Abprallen und Gerangel im Strafraum, der Ball findet den Weg ins Northeimer Tor. Der Ausgleich sicher etwas glücklich, aber so ist Fussball. 3 Minuten später steht Stelter frei vor dem leeren Tor, schiebt den Ball jedoch über das Tor. Das wäre  wohl die Entscheidung gewesen. Northeim nun sichtbar nervös und ohne die nötige Ordnung im Spiel. In der 88. Minute kommt es dann ganz Dick für die Northeimer Defensive. Fechner ist außen zu nachlässig und die der Mitte bekommen sie den Ball einfach nicht sauber geklärt. 2-3 mal werden Gegner und Mitspieler angeschoßen und so kommt der Gastgeber am 16er frei zum Abschluss und macht den Führungstreffer. In den drei Minuten der Nachspielzeit hat Northeim noch die Chance durch Fechner und Gemperlein, bekommt den Ball jedoch nicht ehr über die Linie.

Ein am Ende etwas glücklicher Sieg für die Gastgeber, aber wenn man mit deutlich mehr Spielanteilen und klaren Torchancen den Sack nicht zu macht, muss man am Ende die Quittung dafür entgegen nehmen.

Northeim bleibt Tabellenführer und der ESV muss am Mittwoch gegen den RSV 05 nachlegen um weiter im Titelrennen zu bleiben. Am Sonntag gibt es dann das Saisonfinale der Eintracht gegen Denkershausen im Gustav-Wegner Stadion. Das Spiel von Göttingen wurde ebenfalls auf Sonntag verlegt, damit beide Spiele zeitgleich laufen.

 "Wir müssen den Mund abwischen und weitermachen, wir haben es schließlich nach wie vor in der eigenen Hand" so Trainer Becker am morgen danach optimistisch. "Und eine packendes Derby am letzten Spieltag im Kampf um die Meisterschaft ist sicher eine tolle Atmosphäre, was kann es für das Fussballerherz schöneres geben ?"

 

 

ESV RW Göttingen II

3 : 2

FC Eintracht

Samstag, 21. Mai 2016 · 16:00 Uhr

Meisterschaft

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.