Ahrens Doppelpack beschert den nächsten Sieg!

Ahrens Doppelpack beschert den nächsten Sieg!

U19 01.10.2017

BV Germania Wolfenbüttel - FC Eintracht U19 1-2 (0-0)

Landesliga. Am achten Spieltag ging es für die U19 zum zweiten mal in dieser Saison nach Wolfenbüttel um dieses mal gegen BV Germania anzutreten. In einem sehr schwierigen Spiel konnte Northeim am Ende dank guter Moral und Teamgeist als Sieger vom Platz gehen.

Trainer Olli Gremmes war auch in dieser Woche auf Hilfe angewiesen und so wurden dieses mal gleich fünf Spieler aus der U17 mitgenommen. Northeim brauchte zu Anfang ein paar Minuten um sich an den relativ kleinen Kunstrasenplatz zu gewöhnen. Schönbach konnte sich direkt zu Beginn mit starker Fußabwehr gegen den Stürmer behaupten und das 0:0 halten. Allerdings spielte die Eintracht auch mit und so nagelte Ahrens in die 13. Minute den Ball aus fünf Metern an die Latte. In der ersten Halbzeit ging es viel hin und her, aber kein Team konnte sich bis dato weitere gefährliche Gelegenheiten erspielen. Einzig nennenswert war die Einwechselung von Felix König in der 25. Minute. Er lieferte in der Innenverteidigung ein bärenstarkes Spiel hin und das als drei Jahre jüngerer Spieler. Der zweite Durchgang begann mit durchaus guten Akzenten der Northeimer, aber sowohl der Ball, als auch der Unparteiische machten es sehr schwer. In der 68. Minute konnte Janne Ahrens nach viel Gestocher im Strafraum dann aber doch den lang ersehnten Führungstreffer erzielen. Diese Führung sollte aber nur elf Minuten anhalten, als ein Fernschuss sich genau über Schönbach unter die Latte senkte. Die vielen strittigen Entscheidungen des Schiedsrichters ließen einige Gemüter kochen und so wurde Linus Fuchs in der 81. Minute als Ersatzspieler vom Platz gestellt. Allerdings hörte der Unparteiische nur die vermeindliche Beleidigung, kam zur Ersatzbank und zeigte Ersatztorwart Tautermann die Rote Karte. Nach einigen Diskussionen klärte sich die Schuldfrage und Fuchs wurde in die Kabine geschickt. Im Anschluss sendete der Schiri Trainer Gremmes ebenfalls vom Feld, dieser hatte sich beim Platzverweis von Fuchs seines empfindens ein wenig zu viel aufgeregt. Betreuer Klaus Tautermann übernahm also in den letzten neun Minuten das Team und dieses fand auch direkt die richtige Antwort auf das Handeln des Unparteiischen. Wieder konnte Ahrens nach toller Vorarbeit von Ghazi ins untere rechte Eck treffen und so auch den Endstand herstellen. In den verbleibenden Minuten stand die Mannschaft sehr souverän und sicherte sich so den siebten Sieg im achten Spiel. Ein dankeschön geht noch einmal an die Spieler der U17 die allesamt eine sehr gute Leistung zeigten!

Die Tabellenführung in der Landesliga Braunschweig konnte durch diesen Sieg weiter gefestigt werden. 8 Spiele, 22 Punkte und ein Torverhältnis von 28:7 stehen nun auf dem Konto der Eintracht U19. Am 21.10 empfängt man Sparta Göttingen zum Derby und gleichzeitigem Spitzenspiel um 16 Uhr im Gustav Wegner Stadion.

TT

BVG Wolfenbüttel

1 : 2

FC Eintracht

Samstag, 30. September 2017 · 16:00 Uhr

Schiedsrichter: Jan-Benedict Meinhardt Assistenten: Nico Justin Schölecke, Torsten Gummert

Startaufstellung