EintrachtFrauen holen ersten Oberligasieg

EintrachtFrauen holen ersten Oberligasieg

Frauen - Oberliga 08.09.2019

FC EINTRACHT vs. HSC Hannover 5-3 (2-2)

1. Frauen. Den ersten Sieg in der Oberligavereinsgeschichte konnten die EintrachtFrauen Sonntag gegen den HSC Hannover verbuchen. Eine lange Zeit offene Partie, konnten die Gastgeber am Ende verdient für sich entscheiden. Mit 5-3 gewann das Team von der Rhume nach einem frühen 0:1 Rückstand. Die Tore vor rund 100 Zuschauern erzielten zweimal Sina Ruez, Julia Stahl, Gesa Radtke und Charlotte Brühler. 

"Ein intesives Spiel in dem wir die nächsten Schritte gemacht haben und am Ende verdient als Sieger vom Platz gehen!" bilanzierte Florian Becker am Sonntagnachmittag. "Es war heute zu erkennen, dass wir langsam zusammenfinden und die Laufwege immer besser werden."so der Trainer weiter über die Leistung seiner Mannschaft. "Wir haben jetzt die ersten drei Pflichtspiele nicht verloren! Das ist definitiv ein starkes Ergebnis."

Das Spiel erwischt die Gastgeber eiskalt und bereits in Minute 5 das 0:1 für die Gäste aus Hannover. Northeim findet gut rein, aber der erste Konter zappelt im Netz. Die Eintracht zeigt sich jedoch wenig beeinruckt und spielt weiter nach vorne. In der 14. Minute kann Julia Stahl das 1:1 markieren und erzielt den verdienten Ausgleich. Das Team von der Rhume nun mit dem nötigen Schwung in der Offensive. In der 19. Minute vollendet Radtke nach Vorarbeit von Ruez zum 2:1. Die Gastgeber nun mit den klareren Chancen, die Gäste aber weiterhin gefährlich und so ist es folgerichtig, dass in der 31. Minute der erneute Ausgleich zum 2:2 fällt. Beide Teams nehmen sich in Sachen Passquote und Effektivität vor dem Tor wenig. Der 2:2 Pausenstand geht so in Ordnung. Fehler und Unsicherheiten auf beiden Seiten lassen immer wieder gefährliche Konter zu.

Die Eintracht wirkt nach dem Halbzeitpause entschlossener und hat Feldvorteile sowie etwas mehr Ballbesitz. Dennoch ist das Team vom HSC immer wieder gefährlich mit schnellen Kontern. Es dauert bis zur 70. Minute ehe die erneute Führung für die Eintracht durch Ruez markiert werden kann. Doch auch diese Führung soll nicht von langer Dauer sein. Ein Freistoß aus dem Mittelfeld und die daraus resultierende Torchance bringt das 3:3 für die Gäste. Northeim bleibt weiterhin am Drücker und bekommt in der 83. Minute einen berechtigten Elfmeter nach Foulspiel an Kirchhoff. Das 4:3 durch Ruez. Aufgrund der stärkeren Laufleistung im letzten Drittel des Spiel eine gerechte Führung für die Gastgeber, die in der 89. Minute mit dem Jokertreffer durch Brühler den Deckel zumachen können und das 5:3 erzielen. Ein Treffer ans Lattenkreuz in der Nachspielzeit für den HSC zeigt wie eng diese Partie bis zum Ende war.

Northeim gewinnt nach spannenden 90 Minuten verdient mit 5:3 und fährt somit den 1. "Dreier" in der Oberliga ein. Das Team von der Rhume kann sich durch die späten Tore und eine starke läuferische Leistung am Ende durchsetzen.

Am kommenden Wochenende geht es für das Team erneut nach Hildesheim. Nachdem man im Pokal mit 5:1 gewinnen konnte, darf man am Sonntag ein Spiel auf Augenhöhe erwarten. Beide Teams konnten in der Liga bisher in zwei Spielen 4 Punkte sammeln.

FC Eintracht

5 : 3

HSC Hannover

Sonntag, 8. September 2019 · 11:00 Uhr

Frauen Oberliga Niedersachsen Ost · 03. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.